Bandsäge Test 2017

Bandsägen die 7 besten im Vergleich.

Aktualisiert: 24. Januar 2018

Wer sich ernsthaft mit der Verarbeitung von Holz in einer Werkstatt befassen möchte, kommt kurz oder lang nicht um den Kauf von einer Bandsäge herum. Die Maschine bietet in einem Metallbandsäge und Bandsäge Test gegenüber anderen Sägen erhebliche Vorteile mit sich. Alleine das schmale Sägeblatt ermöglicht ein präzises Schneiden und sehr geringen Verschnitt. Die Säge kann Schnitte in einer beliebigen Länge ausführen. Weiterhin wird kaum Raum benötigt, was bei einer Tischkreissäge anders wäre. Dank der integrierten Führungsschienen sägen die Bandsägen äußerst gut.

Einhell Bandsäge TC-SB 305 U Einhell Bandsäge TC-SB 305 U
Varo POW X180 Varo POW X180
Record Power BS 250 Record Power BS 250
Proxxon MBS 240/E Proxxon MBS 240/E
Scheppach Basa Scheppach Basa
Scheppach Basato 1 Scheppach Basato 1
Holzstar HBS 251 Holzstar HBS 251
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
Einhell Bandsäge TC-SB 305 U Einhell Bandsäge TC-SB 305 U
Varo POW X180 Varo POW X180
Record Power BS 250 Record Power BS 250
Proxxon MBS 240/E Proxxon MBS 240/E
Scheppach Basa Scheppach Basa
Scheppach Basato 1 Scheppach Basato 1
Holzstar HBS 251 Holzstar HBS 251
Vergleichssieger
Preis-Leistungs-Sieger
Einhell Bandsäge TC-SB 305 U
Varo POW X180
Record Power BS 250
Proxxon MBS 240/E
Scheppach Basa
Scheppach Basato 1
Holzstar HBS 251
1,5 Sehr gut
1,7 Sehr gut
1,8 Sehr gut
2,1 Gut
2,2 Gut
2,3 Gut
2,7 Gut

Kundenrezensionen auf Amazon lesen


Kundenrezensionen lesen

Kundenrezensionen lesen

Kundenrezensionen lesen

Kundenrezensionen lesen

Kundenrezensionen lesen

Kundenrezensionen lesen

Kundenrezensionen lesen

Abstimmungsergebnis

120+
75+
34+
29+
30+
39+
34+

Leistung

750
W
350
W
370
W
85
W
300
W
300
W
350
W

Schnitthöhe

17
cm
8
cm
12
cm
8
cm
19.5
cm
10
cm
12
cm

Durchlasshöhe

ca. 17 cm
unbekannt
25 cm
15 cm
10 cm
25 cm
24 cm

Sägebandlänge

232
cm
143
cm
179
cm
107
cm
149
cm
149
cm
179
cm

Tischgröße

50 x 39
cm
30 x 30
cm
32 x 35
cm
20 x 20
cm
32 x 31
cm
30 x 30
cm
30 x 30
cm

Bandgeschwindigkeit

6,2 - 13,3
m/s
14,7
m/s
12,7
m/s
5,5
m/s
14,6
m/s
14,2
m/s
11,6
m/s

Absaugvorrichtung

Gewicht

70
kg
17
kg
30
kg
8
kg
24
kg
25
kg
32
kg

Vorteile

  • Stufenlos von 0-45°
  • Inklusive Schiebestock
  • Stabiles Untergestell
  • einfachste Bedienung
  • Quer- und Parallelanschlag
  • Doppelgehrungsschnitte möglich
  • ein­fache Mon­tage
  • einfachste Bedienung
  • einsetzbar in vielen Werkstoffe
  • Doppelt kugelgelagerte Rollen aus Aluminium
  • für engen Radien
  • Einfacher Aufbau
  • schnittgenau
  • Mit Spezial-Blatt auch Metall
  • Sägebandführung höhenverstellbar
  • 3-Rollenführung
  • Bandräder mit Gummibandage
  • gut verarbeitet
  • gut bei Weichholz
  • einfache Bedienung

Zum Angebot

Zum Angebot »
Zum Angebot »
Zum Angebot »
Zum Angebot »
Zum Angebot »
Zum Angebot »
Zum Angebot »
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
Hat Ihnen unser Bandsäge-Vergleich gefallen?
102+
0
Entspricht einer Bewertung von 5 / 5

Bandsäge-Kaufberatung: So finden Sie das richtige Produkt.

Das Wichtigste in der Kurzzusammenfassung.
  • Bandsägen arbeiten sehr präzise und sind für saubere Schnitte gut geeignet. Mit einem dazugehörigen Sägetisch haben die Sägen einen sicheren Halt. Daher gibt es diese in verschiedenen Größen und Varianten. Hobbyhandwerker den ausreichenden Platz haben brauchen sich keine Gedanken machen.

  • Bei einem genauen Vergleich der Bandsägen ist eindeutig der gute Preis zu benennen. Einige Modelle der namhaften Hersteller bieten ein optimales Preis-Leistungs-Verhältnis an. Auch diese haben ausreichend Power. Ein Vergleich zeigt die Leistung und den Preis für die Modelle. Je nachdem, welches Material man sägen möchte gibt sehr gute Angebote.

  • Die Vor- und Nachteile der Bandsägen bestehen darin, dass sie komplexer in der Mechanik und Bedienung als eine normale Säge (z.B. ein Fuchsschwanz) sind und bessere Funktionen haben. Ein selbst durchgeführter Bandsäge Test zeigt deutlich, dass der Kauf eines solchen Modells gut überlegt sein wollte. Schließlich ist die Bandbreite der Geräte groß. Nicht jeder Hobbybastler braucht ein Modell, welches in den oberen Preisklassen liegt. Ein Vergleich aus dem Internet kann offene Fragen schnell beantworten.

Ein Bandsäge Test sowie auch jeder einzelne Vergleich dieser Maschinen zeigt deutlich, wie große die Auswahl der jeweiligen Modelle ist. Ob nun von namhaften Herstellern, wie Scheppach, Basato, Metabo oder Proxxon oder eher von No Name Firmen. Für Hobbybastler und den Profi gibt es dadurch zu jeder Zeit eine gute Auswahl.

1. Was ist eine Bandsäge & wie funktioniert diese?

Eine Bandsäge ist eine Werkzeugmaschine, in der ein geschlossenes Sägeband, über die zwei dort angebrachten Umlenkrollen angetrieben wird. Dieser Typ von Säge stammt aus dem 19. Jahrhundert und zeigt deutlich, dass durch den maschinellen Antrieb und die Lagerung des Sägebandes auf der stabilen Führung, eine sehr genaue und präzise Sägeleistung möglich ist. Das praktische Prinzip konnte sich bislang nicht nur in der Verarbeitung mit Holz durchsetzen, sondern gleichzeitig in der Verarbeitung mit Metall. Sogar in der Lebensmittelindustrie konnte die Bandsäge für massive Verkleinerung eingesetzt werden.  Die damaligen ersten Bandsägen wurden noch mit Dampf angetrieben und dementsprechend für den industriellen Gebrauch genutzt. Es kommt natürlich auf die Schnitte und die Power an, wenn es um einen Kauf der Säge geht. Ein Vergleich der Vor- und Nachteile einer solchen Säge gibt es ebenfalls. Die eigene Kaufentscheidung fällt einem dann leichter.

Vorteile

  • passende Sägetisch vorhanden, auf dem das bearbeitende Werkstück gesägt wird
  • senkrecht verlaufendes Sägeblatt
  • die Sägerichtung von oben nach unten möglich
  • besonders große Maschinen verfügen über einen Stutzen zur Montage der Absaugvorrichtung
  • Schnitthöhe bei den meisten Sägen bei 80 mm
  • präzise Schnitte jederzeit möglich

Nachteile

  • oftmals hohes Gewicht der Säge
  • es muss ausreichend Platz für die Bandsäge vorhanden sein, nicht nur als Tischsäge verwendbar
  • Umgang mit der Bandsäge erfordert oftmals ein wenig Erfahrung
  • Tisch Bandsägen sind nicht sonderlich transportabel
  • große Modelle der Säge haben oftmals ihren Preis

Weiterhin ist die Schnitthöhe entscheidend. Das Material ist in verschiedenen Dicken in mm erhältlich. Das bedeutet, dass nicht nur das Sägeblatt wichtig ist, sondern auch die Schnitthöhe. Daher ist nicht nur der Preis wichtig, sondern gleichzeitig das Gewicht. Die Säge braucht ihren Platz und kann nach einem festen Standpunkt kaum verrückt werden. Das Gewicht ist einfach zu hoch, um die Bandsäge transportieren zu können.

2. Welche Arten von Bandsägen gibt es?

Bandsägen sind in zwei verschiedenen Varianten erhältlich. Vor dem Kauf sollte jeder für sich in Erfahrung bringen, welches Material mit der jeweiligen Bandsäge zu bearbeiten ist. Die Bandsägen für Holz und Bandsägen für Metall unterscheiden sich etwas in der Handhabung und der Konstruktion. Auch diverse Berichte während dem Bandsäge Test einzelner Portale unterstreichen dies. Um die passende Bandsäge auswählen zu können sollte jeder für sich entscheiden, welches Material er schneiden möchte. Danach kommt es auf die Schnitthöhe und das Sägeblatt an, welche als Ersatzteile für das Modell angeboten werden. Sehr gute Angebote lassen sich mit etwas Glück in einem ausführlichen Test finden.

Bandsägen für Holz: Bandsägen für Holz sind nur für das entsprechende Material geeignet. Um das Holz ordnungsgemäß zu präzise sägen zu können, muss ein spezielles Sägeblatt eingelegt werden. Wer Harthölzer sägen möchte, sollte sich Gedanken um Flexback- und Carbonbänder machen, die das sägen erleichtern. Die Bandsägen für Holz sind mittlerweile von bekannten Markenherstellern wie Basato, Scheppach, Proxxon, Metabo und Record erhältlich.

Bandsäge am Holz

Bandsägen für Metall: Bandsägen aus Metall hingegen benötigen ebenfalls ein spezielles Sägeblatt, welches zum sägen für Metall geeignet ist. Das Sägeblatt sollte aus Hartstahl bestehen, um dem festen Material Metall standhalten zu können. Auch die Bandsägen aus Metall lassen sich bei den namhaften Herstellern Scheppach, Metabo, Proxxon, Record und Basato finden.

3. Darauf ist beim Kauf einer Bandsäge zu achten

Eine gute Bandsäge hängt von verschiedenen Faktoren ab. Zum einen ist die Qualität der Verarbeitung wichtig. Zum anderen sollte man auf die Auswahl des hochwertigen Materials achten. Hinzu kommt, für welches Material die Säge geeignet ist. Wie oben bereits beschrieben gibt es Bandsägen für Holz und Metall. In einem Bandsäge Test kann jeder in Erfahrung bringen, welche Modelle der namhaften Hersteller gut geeignet sind.

Bevor es an den Kauf der Bandsägen geht, ist die Motorleistung wichtig. Diese wird in Watt angegeben. Besonders die Geräte für Einsteiger und Mittelklasse sind ab einer Arbeitskraft von 350 Watt erhältlich. Liegt der Werte etwas darunter, kann man nur kleine Werkstücke damit sägen. Ist das Band kürzer als 1400 mm, kann die Säge nicht permanent arbeiten, da das Sägeband ansonsten zu heiß wird. Dementsprechend ist auf die mm des Bandes ebenfalls zu achten. Die Breite des Sägebandes ist ebenfalls wichtig. Diese sorgt für eine erhöhte Stabilität beim sägen. Die Sägebänder, die mit einer Breite von weniger als 6 mm arbeiten neigen zum Verziehen und erschweren das sägen der geraden Schnitte.

Des Weiteren sollte der Sägetisch mindestens 300 x 300 mm betragen, damit die Sägestücke stabil aufzulegen sind. Ideal sind Sägetische, die eine Vorrichtung zum Anbau einer Tischvergrößerung haben. In mm sind diese dann zwar größer, allerdings können die Sägetische auf Wunsch erweitert werden. Viele Hersteller, wie unter anderem Basato, Scheppach, Metabo und Proxxon bieten nur diese Form der Sägetische an. Ein Bandsäge Test zeigt einem ebenfalls, welche Modelle gut geeignet sind.

3.1. Für wen ist die Bandsäge geeignet?

Generell sind alle Bandsägen nicht nur für Hobbyheimwerker geeignet. Viele Maschinen eignen sich für den regelrechten Profi. Die Maschine beansprucht zwar eindeutig mehr Platz, allerdings ist diese Form der Säge bestens für präzise Schnitte geeignet. Schnell kann man ökonomische Schnitte umsetzen, Werkstücke bearbeiten und heimwerken. In der Regel zahlt sich eine solch präzise Arbeitsweise schnell aus. Alleine die Einsatzmöglichkeiten einer Bandsäge sind sehr vielversprechend. Schließlich kann diese unterschiedliche Werkstoffe, wie Holz, Metall oder Kunststoff sägen. Wer daher die verschiedenen Werkstoffe, wie Holz oder Metall sägen möchte sollte darauf achten, dass das passende Sägeblatt vorhanden ist, um genaue Schnitte durchführen zu können. Neben der hohen Bearbeitungsgeschwindigkeit sind sogar lange Schnitte mit den Bandsägen möglich, was ein einem Test ebenfalls deutlich wird. Dort ist auch der Preis des jeweiligen Herstellers angegeben.

Die meisten Bandsägen sind Standgeräte mit einem dazugehörigen Sägetisch. Auf diesem ist das Arbeitsgerät der Säge montiert. Für den Hobbyheimwerker ist das Arbeiten somit deutlich leichter und Rückenschonender. In der Regel haben die Bandsägen ein Gewicht von knapp 10 Kilogramm, sodass ein einfaches umrücken oder mitnehmen nicht möglich ist. Für einen Standort im Hobbykeller ist die Bandsäge bestens geeignet.

3.2. Preis-Leistungs-Verhältnis der Bandsäge

Das Preis-Leistungs-Verhältnis von einer Bandsäge ist relativ gut aufgebaut. Genaue Hinweise dazu kann man in einem Vergleich nachlesen und schauen, welche Hersteller die besten Modelle bieten. Natürlich haben namhafte Unternehmen, wie Scheppach, MBS, Basato und Proxxon oftmals Modelle, die einfach deutlich teurer sind. Jeder kann allerdings davon ausgehen, dass die meisten kleineren Modelle bei einem Anschaffungspreis von 350 EUR liegen. Eine große Bandsäge für den Profi kann jedoch ab 800 Euro aufwärts kosten.

Besonders günstige Bandsägen bieten die Hersteller Einhell und Antika an. Die Geräte sind für Einsteiger bestens geeignet und bieten eine ausgesprochen gute Qualität an. Wer etwas mehr Geld investieren möchte sollte auf Modelle der Säge ausdem Hause Metabo oder Scheppach höhere Preis zeigt eine deutlich bessere Verarbeitung der Schnitte und bietet gleichzeitig eine große Auswahl an Zubehör. Scheppach bietet schließlich Modelle für den Profi Bedarf an und ist in vielen großen Werkstätten vertreten. Alleine die enorme Standfestigkeit der Bandsäge im Dauerbetrieb zeichnen das Unternehmen aus.

Die meisten Angebote lassen sich bereits zu einem guten Preis im Internet finden. Ob nun von einem bekannten Hersteller oder aber auch einer anderen Marke. Wichtig ist, dass die Säge ihren Zweck erfüllt und präzise Schnitte erarbeitet. In einem guten Test kann man diese Fakten einfach nachlesen und sich ein Bild von den Preisen machen.

4. Hersteller und Marken

Bandsägen werden vielfach in Schreinereien verwendet.

  • Basato
  • Scheppach
  • MBS
  • Proxxon
  • Metabo
  • Makita
  • Einhell
  • BAS
  • MBS
  • Record
  • BS
  • Swift

5. Fragen und Antworten rund um das Thema Bandsäge

Wer kann eine Bandsäge reparieren?

Durch den Erwerb einer neuen Säge sollte jeder schauen, dass diese repariert werden kann, falls einmal ein Schaden auftritt. Das gute Stück sollte auf Dauer gepflegt sein und bedarf einer zusätzlichen Reinigung. Diverse Teile, wie unter anderem das Sägeblatt können kaputtgehen. Der Ersatz erfolgt in einem Fachhandel oder bei dem jeweiligen Hersteller.

Haben die Hersteller zusätzliche Ersatzteile im Angebot?

Natürlich haben Hersteller wie Scheppach und Co. Generell Ersatzteile mit in ihrem Angebot. Oftmals haben die ein oder anderen Bandsägen Sets sogar passendes Zubehör enthalten, sodass man dieses nicht nachkaufen muss. Es ist wichtig sich im Vorfeld zu informieren, ob weiteres Zubehör teuer ist. Schließlich muss das ein oder andere Ersatzteil hin und wieder nachbestellt werden.

Gibt es einen Bandsägen Vergleich im Internet?

Natürlich gibt es einen Vergleich im Internet, der einem die Kaufentscheidung erleichtern kann. Bei einem Vergleich der Säge wird die Leistung, das Gewicht und der Preis in EUR angegeben. Interessenten können sich somit ein einfaches Bild verschaffen und schauen, welche Markenhersteller die besten sind. Scheppach, MBS und Metabo bieten schließlich hochwertige Modelle an.

Kann ich eine solche Säge im Internet kaufen?

Jeder Hersteller bietet die Säge auch zum Verkauf im Internet an. Oftmals sind die Modelle dort etwas günstiger, da die ein oder anderen Sonderangebote möglich sind. Wer auf der Suche nach einer passenden Säge ist, sollte sich gleichzeitig einen Bandsäge Test anschauen, der als Vergleich dient und hilft, den passenden Online Shop zu finden. Scheppach und Co bieten die Modelle ebenfalls im Online Shop an.

Gibt es von den bekannten Herstellern nur Sägen für den Profi?

Diese Frage ist eindeutig mit Nein zu beantworten. Es gibt bei den Markenherstellern auch Modelle, die nicht nur für den Profi geeignet sind. Immer wieder gibt es die ein oder anderen Sägen, die für den Hobbybastler geeignet sind. Eine Nachfrage beim Hersteller kann sehr gut helfen.

Wie sieht es mit der Schnitthöhe bei der Säge aus?

Die Schnitthöhe einer Bandsäge bestimmt, wie groß das Sägeblatt sein soll. Bei den meisten Sägen liegt die Schnitthöhe bei 80 mm. Einige Unterschiede zu den Modellen kann es allerdings geben. Natürlich kann es vorkommen, dass einige Modelle unter 80 mm oder eben über 80 mm. In dem Fall muss einfach ein anderes Sägeblatt her, um die Schnitte richtig zu setzen.

Haben die Sägen eigentlich genug Power?

Wer sich eine Bandsäge kauft muss unter anderem auf die Leistung und Power achten. Nicht nur für die präzisen Schnitte ist dies wichtig, sondern gleichzeitig für gute Arbeiten. Mit einem dazugehörigen Sägetisch ist es deutlich leichter, die Arbeiten für die unterschiedlichsten Materialien zu machen.

Wie sieht es mit der Pflege und Reinigung aus?

Eine Bandsäge braucht natürlich Pflege. Eine regelmäßige Reinigung ist ebenfalls wichtig, damit man präzise Schnitte dauerhaft sägen kann. Auch eine regelmäßige Überprüfung vom Sägeblatt ist wichtig. Ein defektes Sägeblatt darf in keinem Fall Verwendung finden, da es zu schweren Beschädigungen kommen kann. Das Reißen des Sägeblatts kann letztendlich zu schweren Verletzungen führen. Der Sägetisch bedarf ebenfalls einer Kontrolle, damit die Sicherheit durch die Arbeiten jederzeit ganz vorhanden ist. Für einen Profi ist dies kein Problem.

Inhaltsverzeichnis
  1. 1. Was ist eine Bandsäge & wie funktioniert diese?
  2. 2. Welche Arten von Bandsägen gibt es?
  3. 3. Darauf ist beim Kauf einer Bandsäge zu achten
  4. 4. Hersteller und Marken
  5. 5. Fragen und Antworten rund um das Thema Bandsäge
Vergleichssieger
Sehr gut (1,5)
Einhell Bandsäge TC-SB 305 U
Einhell Bandsäge TC-SB 305 U
120+
Abstimmungen
Zum Angebot »
Preis-Leistungs-Sieger
Sehr gut (1,7)
Varo POW X180
Varo POW X180
75+
Abstimmungen
Zum Angebot »
 

Noch kein Erfahrungsbericht vorhanden.

Helfen Sie anderen Besuchern und hinterlassen Sie den ersten Erfahrungsbericht zum Thema.

Submit a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Neuen Kommentar verfassen