Bandsäge Test 2018

Bandsägen die 7 besten im Vergleich.

Aktualisiert: 21. November 2018

Sobald sie sich über eine Bandsäge informieren, wissen sie natürlich längst, was eine Bandsäge alles umsetzen kann und doch möchten wir ihnen noch den einen oder anderen Tipp an die Hand geben. Schon bei der Wahl des Materials, das sie später verarbeiten möchten, gehen die Bandsägen auseinander und trennen sich in Holzbandsäge und Metallbandsäge. Ferner müssen sie später die Frage beantworten, wieviel Platz für ihre neue Bandsäge zur Verfügung steht, denn so eine Tischbandsäge wird sehr viel Raum einnehmen. Folgen sie unserer Ratgeberseite und erfahren sie mehr zum Thema Bandsäge im Test.

Einhell Bandsäge TC-SB 305 U Einhell Bandsäge TC-SB 305 U
Varo POW X180 Varo POW X180
Record Power BS 250 Record Power BS 250
Proxxon MBS 240/E Proxxon MBS 240/E
Scheppach Basa Scheppach Basa
Scheppach Basato 1 Scheppach Basato 1
Holzstar HBS 251 Holzstar HBS 251
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
Einhell Bandsäge TC-SB 305 U Einhell Bandsäge TC-SB 305 U
Varo POW X180 Varo POW X180
Record Power BS 250 Record Power BS 250
Proxxon MBS 240/E Proxxon MBS 240/E
Scheppach Basa Scheppach Basa
Scheppach Basato 1 Scheppach Basato 1
Holzstar HBS 251 Holzstar HBS 251
Vergleichssieger
Preis-Leistungs-Sieger
Einhell Bandsäge TC-SB 305 U
Varo POW X180
Record Power BS 250
Proxxon MBS 240/E
Scheppach Basa
Scheppach Basato 1
Holzstar HBS 251
1,5 Sehr gut
1,7 Sehr gut
1,8 Sehr gut
2,1 Gut
2,2 Gut
2,3 Gut
2,7 Gut

Kundenrezensionen auf Amazon lesen


Kundenrezensionen lesen

Kundenrezensionen lesen

Kundenrezensionen lesen

Kundenrezensionen lesen

Kundenrezensionen lesen

Kundenrezensionen lesen

Kundenrezensionen lesen

Abstimmungsergebnis

248+
151+
55+
59+
60+
59+
58+

Leistung

750
W
350
W
370
W
85
W
300
W
300
W
350
W

Schnitthöhe

17
cm
8
cm
12
cm
8
cm
19.5
cm
10
cm
12
cm

Durchlasshöhe

ca. 17 cm
unbekannt
25 cm
15 cm
10 cm
25 cm
24 cm

Sägebandlänge

232
cm
143
cm
179
cm
107
cm
149
cm
149
cm
179
cm

Tischgröße

50 x 39
cm
30 x 30
cm
32 x 35
cm
20 x 20
cm
32 x 31
cm
30 x 30
cm
30 x 30
cm

Bandgeschwindigkeit

6,2 - 13,3
m/s
14,7
m/s
12,7
m/s
5,5
m/s
14,6
m/s
14,2
m/s
11,6
m/s

Absaugvorrichtung

Gewicht

70
kg
17
kg
30
kg
8
kg
24
kg
25
kg
32
kg

Vorteile

  • Stufenlos von 0-45°
  • Inklusive Schiebestock
  • Stabiles Untergestell
  • einfachste Bedienung
  • Quer- und Parallelanschlag
  • Doppelgehrungsschnitte möglich
  • ein­fache Mon­tage
  • einfachste Bedienung
  • einsetzbar in vielen Werkstoffe
  • Doppelt kugelgelagerte Rollen aus Aluminium
  • für engen Radien
  • Einfacher Aufbau
  • schnittgenau
  • Mit Spezial-Blatt auch Metall
  • Sägebandführung höhenverstellbar
  • 3-Rollenführung
  • Bandräder mit Gummibandage
  • gut verarbeitet
  • gut bei Weichholz
  • einfache Bedienung
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
Wie finden Sie diese Bandsägen?
144+
0
Entspricht einer Bewertung von 5 / 5

Kaufberatung: So finden Sie das richtige Produkt.

Das Wichtigste in der Kurzzusammenfassung.
  • Eine Bandsäge macht es möglich, dass sie sehr präzise Schnitte in die Tat umsetzen können und mit dem richtigen Modell erfolgt das ohne den Einsatz von körperlicher Kraft.

  • Bearbeiten sie je nach Modell Holz, Metall, Textilien, Leder, Porenbeton, Glas oder sogar Kunststoffe. Wählen sie an dieser Stelle zwischen einer Holzbandsäge und einer Metallbandsäge.

  • Um einen perfekten Schnitt zu erzielen, müssen sie immer zum passenden Sägeblatt greifen. Je nach Wahl ihres Sägeblattes können sie dann dünne oder dicke Gegenstände zurechtsägen.

Holz Bandsäge

Vorteile

  • Nutzen sie die Hilfe eines Bandsäge Tests, um sich gründlich zu informieren.
  • Entdecken sie dank der Test Seiten wieviele, verschiedene Modelle derzeit auf dem Markt angeboten werden.
  • Greifen sie zu einem Bandsägen Test, um die Preise untereinander vergleichen zu können.
  • Erfahren sie direkt, welche Bandsäge im Test in der Anwendung und Nutzung als einfach beschrieben wird

Nachteile

  • Bei einigen Bandsägen haben wir im Test lesen können, dass die Betriebsgeräusche schon sehr heftig sind.

Nun wird hier die Bandsäge Holzmann HBS 470 vorgestellt, erfahren sie mehr darüber in diesem Bandsägen Test und auch gleich, welche Firma diese Bandsäge vertreibt:

https://www.youtube.com/watch?v=5EzqnAALQ-k

Soll es eine Bandsäge für Holz oder für Metall sein?

In erster Linie müssen sie diese Entscheidung natürlich treffen, indem sie genau wissen, welches Material sie sägen bzw. bearbeiten möchten. Viele der Testberichte zielen immer wieder auf Holzbandsägen ab, weil dies die ersten Bandsägen auf dem Markt waren. Früher ging es einfach nur darum, eine passende Maschine zu finden, mit der sie ihr Brennholz zurechtsägen konnten. Doch mit den Jahren wurde dieser Bereich ausgedehnt und nun können sie eben nicht nur ihr Brennholz verarbeiten, sondern auch als Laie viele Dinge schaffen, die sonst nur in der Industrie entstehen würden. Nun möchten wir ihnen aber die grundlegenden Unterschiede einer Bandsäge aufzeigen.

Holzbandsäge: Können sie nutzen, um alle Holzarten und sogar Kunststoffe zu verarbeiten. Das Sägeblatt dieser Bandsäge ist fest am Tisch fixiert und nur der Tisch kann in einigen Fällen gesenkt bzw. geneigt werden. Der zu bearbeitende Gegenstand wird dabei in Richtung des Sägeblattes geführt. Der Aufbau dieser Bandsägen kann sehr unterschiedlich sein, einige bringen einen Tisch oder ein Untergestell mit und andere können auf einer vorhandenen Arbeitsplatte befestigt werden. Allerdings gibt es auch Bandsägen, die einfach auf Füßen stehen und somit auch ihren Halt finden können.

Metallbandsäge: Diese Wahl müssen sie treffen, wenn sie Metall, Glas oder Kunststoff zuschneiden möchten. Bei dieser Bandsäge kann das Sägeblatt geschwenkt werden und so können sie zwischen verschiedenen Positionen wählen. Diese Bandsäge arbeitet mit dem horizontalen System, das bedeutet, dass das Metallstück festgeklemmt wird und das Sägeblatt geführt wird. Auch hier können sie wählen, ob sie ein Modell wünschen, das später auf ihrer Werkbank befestigt wird oder eher auf eigenen Füßen stehen soll.

Ob nun Metallbandsäge oder Holzbandsäge, beide gehören oft in den Sammelbegriff der Tischbandsägen, prüfen sie also vor dem Kauf immer, welche Standfestigkeit ihre Bandsäge mitbringen würde.

Wie funktioniert eine Bandsäge?

Bei einer Bandsäge handelt es sich um eine elektrische Maschine, die mit Hilfe eines geschlossenen Ringes ihren Antrieb vollzieht. In der Regel sind es die Maschinen, die mit einem Arbeitstisch oder einem Untergestell fest installiert ihren Platz finden. Allerdings werden sie auch sogenannten Handbandsägen finden können, die dann auch für die Bearbeitung von Dinge über Kopf verwendet werden können. Im letzten Punkt gibt es mobile Bandsägen, die auf Rädern stehen und ihren Einsatzort wechseln können. In der Regel mit Strom angetrieben können sie die unterschiedlichsten Materialien verarbeiten, zerkleinern oder zurechtsägen. Sie können sich eine Bandsäge wie eine Laubsäge vorstellen, die sie allerdings selbständig mit Körperkraft führen müssen. Je nach Modell können sie hier Längsschnitte, Rundungen oder gar filigrane Elemente heraussägen. Durch die Tatsache, dass das Sägeblatt ein geschlossenes System ist, können die Schnitte sauber und schnell durchgeführt werden. Da diese Bandsäge einen elektrischen Motor mitbringen, können sie sich auf das Führen ihrer Bandsäge konzentrieren, denn statt körperlicher Anstrengung setzt hier der Motor ein. Doch wie genau ihre Säge auch arbeiten wird, es kann auf jeden Fall nicht schaden, wenn sie die Schnitte zuvor auf dem Holz einzeichnen.

Bandsäge Test und einige Modelle auf dem Markt

Sobald sie eine Test Seite besuchen oder mehr über die Erfahrungen anderer Kunden lesen möchten, werden sie immer wieder auf die folgenden Hersteller und Marken treffen können: Holzmann, Rexon, Pegas, Bosch, Flex, Interkrenn, Lescha, Westfalia und Lematec, um an dieser Stelle nur einige der vielen Angebote aus dem Internet und von Vergleichstest-Seiten zu erwähnen. Doch um eine gute Bandsäge zu finden, können sie nicht nur eine Test Seite besuchen, sondern auch Testmagazine lesen. Auch Stiftung Warentest ist immer einen Besuch wert, allerdings haben wir hier zum Thema Bandsäge leider keinen Bericht finden können. Wer allerdings noch über keine eigene Erfahrung verfügt, der sollte über eine persönliche Kaufberatung nachdenken und alle Fragen stellen, die bisher noch nicht beantwortet wurden. Allerdings kann es auch sein, dass sie sich eine Beratung sparen können, wenn sie unseren Empfehlungen weiter folgen. Nun möchten wir ihnen aber auch noch einige Modelle vorstellen, damit sie die unterschiedlichen Sägearten genauso kennenlernen wie die Eigenschaften, die sich hinter den jeweiligen Bandsägen verstecken.

Epple Metallbandsäge BS 125

Mit der Epple BS 125 GS Metallbandsäge erhalten sie eine leistungsstarke Epple Bandsäge, die mit starken 1.200 Watt und einem ergonomischen Tragegriff für großen Komfort sorgt. Die Schnittgeschwindigkeit lässt sich bei dieser Epple Metallbandsäge stufenlos einstellen und der Sägebügel ist schwenkbar.

Bandsäge Holzkraft HBS 351

Diese Holzbandsäge verfügt über einen besonders leisen und ruhigen Lauf und neben einer top Verarbeitung bringt sie außerdem eine Schnellspannung für das Sägeblatt mit. Die Schnitthöhe können sie hier bequem über einen Drehkopf regulieren.

Holzbandsäge Elektra Beckum BS 450 DB:

Diese Bandsägen können sie leider nur noch auf Ebay oder Ebay Kleinanzeigen finden, aber die passenden Sägeblätter können sie noch überall kaufen. Durch die Tatsache, dass diese Bandsäge nur auf einer Gebrauchtseite zu finden war, können wir hier leider keine Details angeben. Dort werden sie auch weitere Bandsägen wie zum Beispiel Metabo BS 0633 finden.

Bosch 18 V li

Mit dieser Säbelsäge aus dem Hause Bosch können sie ihre Bandsäge immer dabeihaben, weil diese mit einem Akku angetrieben wird. Einzigartig ist hier, dass sie beim ihren Arbeiten wählen können, ob sie Metall oder Holz verarbeiten möchten. Als großer Nachteil wurde im Test allerdings benannt, dass der Akku nicht im Lieferumfang enthalten ist.

Record Power BS 350

Über diese Bandsäge konnten sie schon einmal etwas lesen und daher nur kurz eine Aufstellung:

  • Holzbandsäge
  • Winkelanschlag
  • Parallelanschlag
  • Bandsägeblatt
  • Inklusive Unterbau
  • Die Anleitung auf einer DVD ist leider nur in englischer Sprache verfügbar.

Produktübersicht

In diesem Abschnitt möchten wir ihnen einige Bandsägen aus dem Test vorstellen. Natürlich können wir hier nur einen kleinen Teil der getesteten Produkte erwähnen, aber sie konnte weiter oben ja schon einige Bandsägen aus den verschiedenen Tests kennenlernen.

Modell

Eigenschaften

Einhell TC-SB 305 U

Als Vergleichssieger aus dem Test im Jahr 2018 hat diese Bandsäge eine Leistung von 750 Watt und kann in zwei Geschwindigkeitsstufen gestartet werden. Sie verfügt über eine Schnitthöhe von 170 mm und der Sägetisch kann passend geneigt werden. Wählen sie bei der Sägeblattgeschwindigkeit zwischen 370 und 800 Metern pro Minute aus. Das Untergestell ist mit Stützfüßen versehen und durch das Gewicht von 70 kg wird hier ein sicherer Halt erzeugt.

Metabo BAS 261

Diese Bandsäge wurde im aktuellen Jahr als Test Bestseller ausgezeichnet und benötigt einen Netzanschluss von 230 Volt. Die Geschwindigkeit kann hier nicht eingestellt werden und befindet sich bei 735 Metern pro Minute. Mit dieser Bandsäge ist ein Kreisschnitt kein Problem und ferner verfügt dieses Gerät über ein praktisches LED Arbeitslicht.

Proxxon 27172

Mit einem super Preis wurde diese Bandsäge dieses Jahr als Preistipp ausgezeichnet und hier kann die Geschwindigkeit stufenlos gewählt werden. Mit einer Schnitthöhe von 80 mm bringt sie einen Arbeitstisch mit, der die Maße 20 x 20 cm aufweist. Allerdings es ist bei dieser Bandsäge leider nicht möglich, eine Staubabsaugung zu realisieren. Die vollständige Modellbezeichnung lautet: Proxxon 27172 Micro MBS 240/e

Güde GBS 200

Mit dieser Bandsäge erhalten sie ein Modell, das bei Amazon unter den Top 100 geführt wird und mit einer Betriebsspannung von 230 Volt ausgestattet ist. Als Vertikalbandsäge bzw. Tischbandsäge können sie hier alle Holzarten bearbeiten und über eine Arbeitsfläche von 290 x 290 mm verfügen.

Makita LB 1200 F

Eine leistungsstarke Bandsäge mit einer Leistung von 900 Watt. Der Arbeitstisch kann bis zu einem Winkel von 45 Grad geneigt werden und ein Gewicht von 81 Kilogramm wird für einen sicheren Stand sorgen.

Wo können sie das passende Zubehör für ihre Bandsäge kaufen?

Sobald ihre Bandsäge im Einsatz ist und sie werkeln möchten, wird sich natürlich schnell die Frage stellen, wo sie die passenden Ersatzteile kaufen können. Hier geht es natürlich nicht nur um Teile, die vielleicht irgendwann mal ausgetauscht werden müssen, sondern vielmehr um Verschleißteile wie Sägeblätter, die regelmäßig erneuert werden müssen. Ihre Sägeblätter, egal, ob nun in einer Länge von 1400 mm, 1425 mm oder 2240 mm, können sie in dem Baumarkt ihrer Wahl kaufen. Mit Sicherheit haben sie auch einen der folgenden Baumärkte in der Nähe: Obi, Hornbach, Bauhaus, Hellweg oder Toom Baumarkt. Dort werden sie alles finden können, was zu ihrer Bandsäge passt bzw. für ihre Bandsäge erforderlich ist. Alternativ können sie natürlich ihr Zubehör auch über das Internet beziehen, das geht nicht nur sehr viel schneller, sondern sie können hier auch einen Vergleich durchführen und einen optimalen Preis ermitteln.

Woran erkennen sie eine gute Bandsäge?

Den wichtigsten Punkt, den ihre Bandsäge erfüllen muss, ist die Tatsache, dass sie zu ihrem Vorhaben passen muss, das bedeutet, dass sie das gewünschte Material zerschneiden können, und zwar mit einem sauberen Schnitt. Doch auch am Schnitt werden sie später erkennen, wie gut ihre Bandsäge wirklich ist, denn bei den guten Bandsägen werden sie nicht mehr so große Nacharbeiten leisten müssen. Leichte Nacharbeiten sind allerdings bei fast allen Bandsägen normal. Verlassen sie sich hier auf die Empfehlungen, die anderen Kunden bzw. Käufer auf Test – Seiten hinterlassen haben. Nun möchten wir aber auch noch auf die wichtigsten Eigenschaften einer Bandsäge eingehen und ihnen erklären, welcher Begriff welche Bedeutung mitbringt.

Die passende Schnitthöhe ist ein wichtiger Punkt, weil er später darüber entscheiden wird, wie dick das Material sein darf, das sie gerne bearbeiten möchten. Hier werden sie aufgrund der unterschiedlichen Modelle natürlich auch auf andere Werte treffen können. Durchschnittlich liegen diese Werte zwischen 8 und 24 cm. Nehmen wir ein Beispiel zur Verdeutlichung: Wenn sie ein Holzbrett haben, das 12 cm dick ist, dann können sie es nur dann mit ihrer Bandsäge bearbeiten, wenn diese mindestens eine Schnitthöhe von 12 cm mitbringt.

Die Durchlasshöhe bezieht sich auf das ganze Werkstück und entscheidet an dieser Stelle, wie groß dieser Gegenstand sein darf. Sie sollten sich also auf jeden Fall vor dem Kauf schon Gedanken darüber machen, welche Größe die Gegenstände durchschnittlich haben, die sie mit ihrer Bandsäge bearbeiten möchten. Sie werden hier Hersteller Angaben zwischen 15 und 25 cm finden können, Ausnahmen sind natürlich in beide Richtungen möglich, daher ist es so wichtig, sich zuvor zu informieren.

Die Länge ihres Sägebandes kann ebenfalls sehr unterschiedlich sein, bei 106 cm starten und bis zu einer Länge von 263 cm gehen. Eine Bandsäge hat ihren Namen nur aus dem Grund erhalten, weil das Band dieser Säge ein geschlossenes System ist. Für die Arbeiten ist die Bandlänge gar nicht so relevant, aber spätestens, wenn sie das Sägeband austauschen müssen, sollten sie die Länge ganz genau kennen. Informationen dazu finden sie auf jeden Fall in ihrer Anleitung. Ansonsten können sie immer noch mit dem Modellnamen im Internet suchen und werden diese Angaben auch immer finden können.

Die Leistung ihrer Bandsäge hängt natürlich mit ihrem Modell zusammen, wenn sie zu einer Akku-Bandsäge greifen, dann endet die Leistung schnell mal bei 400 Watt, doch bei großen Bandsägen sind 1.500 Watt kein Problem.

Auf den Arbeitstisch oder auf die Werkbank stellen? Nicht jede Bandsäge bringt einen Arbeitstisch bzw. einen Untertisch mit, auch hier haben sie die Wahl und können ihre Bandsäge auch einfach auf ihre Werkbank stellen. Doch sobald sie sich für einen Arbeitstisch entscheiden, muss dieser natürlich passend zu ihrer Säge sein und wird in aller Regel auch zusammen verkauft.

Der letzte Punkt bezieht sich dann auf die Bandgeschwindigkeit, die in Meter pro Stunde gemessen bzw. angegeben wird. Diese Eigenschaft verrät ihnen einfach, wie schnell sie später in der Lage sein werden, ihren Gegenstand zurechtzusägen. Durchschnittlich werden sie hier auf Angaben zwischen 5 und ca. 15 m/s treffen können.

Wie sie ein Sägeband richtig spannen

Die wichtigste Einstellung, die sie bei ihrer Bandsäge vornehmen, das ist die Spannung ihres Sägeblattes, denn nur, wenn sie hier über die richtige Spannung verfügen, werden sie ihre Schnitte sauber und präzise ausführen können. Sobald ein Holzschnitt zum Beispiel ausgefranzt und rissig wirkt, wissen sie, dass sie hier nochmal nachspannen müssen. Prüfen sie vor dem Einsatz, ob ihr Sägeband über die richtige Spannung verfügt, indem sie daran zupfen. Können sie an dieser Stelle einen dumpfen Ton vernehmen, dann ist das Band noch nicht richtig gespannt. Der Ton sollte eher hell klingen und das Band sollte nicht mehr als 2 mm nachgeben, wenn sie mit ihrem Finger einen Druck ausüben.

Nur bei der Kunststoffverarbeitung können sie beide Sägearten verwenden, entscheiden sie dann, ob eine weitere Bearbeitung eher in Richtung Metall- oder Holzverarbeitung geht.

Welches Zubehör können sie für ihre Bandsäge kaufen?

Einiges über das passende Zubehör konnten sie auf unserer Seite ja schon lesen, nun möchten wir aber noch etwas genauer darauf eingehen. Als erstes benötigen sie natürlich immer das passende Sägeband, das aber im Lieferumfang enthalten sein sollte. Doch auch die Sägeblätter müssen passend sein und werden nicht immer im Lieferumfang enthalten sein. Ferner müssen sie hier auf jeden Fall über einen Ersatz nachdenken, weil es sich hier um ein Verschleißteil handelt. Viele Bastler verfügen zusätzlich über ein Bandmesser, das bei verschiedenen Projekten unterstützen kann und je nach Modell Filz, Folie, Glaswolle, Kautschuk, Schaumstoff, Steinwolle, Textil und viele andere Gegenstände schneiden kann. Zusätzlich können auch noch Führungen gekauft werden, die das Führen ihres Gegenstandes einfacher umsetzen lassen. Achten sie aber immer darauf, dass ihr Zubehör zwingend zu ihrer Bandsäge passen muss, denn gerade auf Test-Seiten haben wir oft lesen können, dass hier schon unterschiedliche Modelle desselben Herstellers Unterschiede aufweisen werden.

Der richtige Umgang mit Bandsägen

Als erstes dürfen sie nie vergessen, dass es sich hierbei um eine elektrische Maschine handelt, die durchaus eine Gefahr darstellt, und zwar nicht nur für sie, sondern auch für Menschen in ihrem Umfeld. Lassen sie ihre Säge niemals eingeschaltet, wenn sie den Raum verlassen und wer kleine Kinder vor Ort hat, sollte sogar den Stromkreislauf unterbrechen. Tragen sie einen Augenschutz und bei einer lauten Säge sollten sie ebenfalls über einen Ohrenschutz nachdenken. Ihre Kleidungsstücke sollten eng am Körper anliegen und verzichten sie auf langen Schmuck, Schals oder Halstücher. Doch auch der sichere Umgang mit ihrem Arbeitsmaterial sollte selbstverständlich sein.

  1. Sorgen sie für einen festen und sicheren Halt des Gegenstandes, der bearbeitet werden soll.
  2. Reinigen sie die Arbeitsplatte und auch das Material, bevor sie mit dem Sägen beginnen, denn Dreck, Schmutz und Staub führen an dieser Stelle nur dazu, dass zusätzlich etwas durch die Luft fliegt. Ferner halten sie so unnötigen Schmutz von der Säge und dem Sägeband fern.
  3. Bei besonders langen Werkstücken kann es Sinn machen, hier für eine zusätzliche Sicherung bzw. eine Auflage zu sorgen, auf der das Werkstück liegen kann. Frei in der Luft befindlichen Werkstücke können schlechter geführt werden und die Schnitte werden dann sehr schnell krumm, schief und ungenau.
  4. Der Sicherheitsabstand zwischen ihren Händen und dem Sägeblatt sollte mindestens 10 cm betragen. Sollte es einmal nicht möglich sein, diesen Sicherheitsabstand einzuhalten, dann greifen sie zu einem Schiebestock, der dann als Verlängerung für ihre Hände dienen kann.
  5. Legen sie zwischendurch eine Pause ein, damit sich ihre Säge einmal etwas abkühlen kann, ansonsten kann es hier zu einer Überhitzung führen. Außerdem führen Pausen dazu, dass ihre Maschine nicht einem übermäßigen Verschleiß ausgesetzt wird.
  6. Stumpfe und abgenutzte Sägebänder müssen ausgetauscht werden, damit ihnen das Sägeband nicht Wort wörtlich um die Ohren fliegt. Rissige und abgenutzte Bänder können reißen und stellen dann eine große Gefahr für sie dar.
  7. Sorgen sie am Ende ihrer Arbeiten immer dafür, dass ihr Sägeband leicht entspannt wird, auch hierdurch wird das Material geschont und wird somit länger halten.

Lesen sie vor dem ersten Gebrauch auf jeden Fall ihre Betriebsanleitung und halten sie alle Sicherheitsvorschriften ein.

Ein passendes Modell direkt über eine Test-Seite beziehen

Mit Sicherheit haben sie längst schon die passende Idee, wo sie ihr Modell kaufen möchten und ob sie mit einem persönlichen Gespräch diesen Kauf tätigen werden. Am einfachsten und auch schnellsten können sie natürlich ihre neue Säge direkt über die Test-Seiten beziehen, da sich am Ende immer einige Buttons befinden, die sie direkt zum passenden Shop führen werden. In der Regel können sie hier zwischen Amazon, Ebay, Otto und jeweils einem oder zwei anderen Anbietern wählen. Damit können sie als dank eines Tests nicht nur alles über die perfekte Säge erfahren, sondern auch noch Eigenschaften und den Ort bestimmen, wo sie später kaufen möchten. Ferner finden sie hier die Vergleichssieger, Bestseller und auch das Produkt mit dem besten Preis-/Leistungsverhältnis. Auf der Seite wie Amazon können sie dann zusätzlich noch die Bewertungen der anderen Käufer lesen. Erfahren sie hier, wie laut und wie leise die Maschine sein wird, was alles im Lieferumfang enthalten ist und welche Defekte hier schon vorgelegen haben.

Beliebte Marken, die Produkte in 1A-Qualität herstellen finden Sie unter anderem auf unseren Unterseiten: Atika Bandsäge, Einhell Bandsäge, Guede Bandsäge, Holzstar Bandsäge, Makita Bandsäge, Metabo Bandsäge, Proxxon Bandsäge, Record Power Bandsäge und Scheppach Bandsäge. Wollen Sie weiterlesen? Dann schauen Sie sich doch unsere Zusammenfassung an!

Vergleichssieger
Sehr gut (1,5)
Einhell Bandsäge TC-SB 305 U
Einhell Bandsäge TC-SB 305 U
248+
Abstimmungen
Zum Angebot »
Preis-Leistungs-Sieger
Sehr gut (1,7)
Varo POW X180
Varo POW X180
151+
Abstimmungen
Zum Angebot »
 

Noch kein Erfahrungsbericht vorhanden.

Helfen Sie anderen Besuchern und hinterlassen Sie den ersten Erfahrungsbericht zum Thema.

Submit a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Neuen Kommentar verfassen