Das sollte man beim Bandsäge kaufen beachten

Aktualisiert: 19. Juni 2019
Das Wichtigste in der Kurzzusammenfassung.
  • Bei einem Bandsäge Vergleich gibt es einige Kriterien, die jeder beachten muss. Das richtige Bandsägeblatt, ein guter Preis und eine präzise Arbeitsweise  zählen dazu. Für Hobbyhandwerker gibt es einige Maschinen, die sogar mobil einsetzbar sind.

  • Wichtig sind unter anderem die Materialien, die mit der Bandsäge (BS) bearbeitet werden sollen. Für die reine Holzbearbeitung eignet sich die Holzbandsäge (HBS) besonders gut. Alle Modelle haben schließlich die eigenen Sägeblätter, die auf die Materialien abgestimmt werden.

  • Der Preis ist ebenfalls einer der entscheidenden Kategorien, die vor dem Kauf zu beachten sind. Die meisten Hobbyhandwerker geben nicht mehr als 250 € für eine solche Bandsäge aus. Daher ist die Auswahl der richtigen Modelle besonders wichtig.

1. Worauf sollte man beim Kauf einer Bandsäge achten?

Wer schon einmal vor dem Kauf einer Bandsäge stand, hat bemerkt, dass es einige Unterscheide in den technischen Eigenschaften und Eigenheiten gibt. Alleine die Materialfrage steht im Vordergrund. Wofür soll die Säge Verwendung finden? Soll die Holzbandsäge (HBS) mobil sein oder einen festen Platz haben? Ist die Säge für einen Profi oder Hobbyhandwerker? Man sieht, dass es einige offene Fragen gibt, die bei der richtigen Wahl der Bandsäge zu beachten sind.

2. Wo können nach dem Kauf Probleme auftreten?

Es können beim Kauf der Bandsägen einige Probleme auftreten. Dementsprechend ist schon vorab einiges zu beachten. Einer der größten Fehler kann es sein, dass die ausgewählte Bandsäge nicht das Material sägen kann, was man sich vorstellt. Auf dem Markt gibt es heute unterschiedliche Modelle, unter denen Holzbandsägen (HBS) fallen, die nur zur reinen Holzbearbeitung gedacht sind. Sollte dies nicht der Fall sein, kann es zu schweren Problemen kommen.

  • Die Sägegeschwindigkeit und Bandführung: Ein gutes Sägeergebnis ist nur durch das Zusammenspiel des Vorschubes in Verbindung mit der Sägeleistung möglich. Beide sollte sauber aufeinander abgestimmt sein. Ist dies nicht der Fall, kann das Sägeband kaputt gehen.
  • Das Gewicht der Handbandsäge: Ein sauberer Schnitt ist natürlich das A und O bei einer Bandsäge. Für eine gute Sägequalität ist das Gewicht der Säge verantwortlich und spielt beim Kauf eine wichtige Rolle. Je schwerer eine Maschine ist, desto solider steht diese auf der Arbeitsplatte und unterbindet störende Vibrationen, die zu unsauberen Schnitten führen können.
  • Die Durchlasshöhe, Ausladung und Tischgröße: Diese drei entscheidenden Werte bestimmen, wie groß das Werkstück sein darf, welches man sägen möchte. Auch die Schnitthöhe ist in dem Fall wichtig, um zu wissen, wie hoch das Sägeblatt sein darf. Die meisten Bandsägen liegen bei 70-80 mm. Weiß man diesen Wert nicht, kann es passieren, dass das falsche Sägeblatt eingestellt wird.

Bandsäge für Brennholz

3. Tipps, um beim Kauf die richtige Qualität zu finden

Um die richtige Qualität bei den Bandsägen zu finden sind die technischen Fakten besonders wichtig. Der Kauf der Bandsägen sollte auf das jeweilige Projekt und Vorhaben abgestimmt sein. Für den Käufer bedeutet dies, dass er schauen muss, ob die Holzbandsäge (HBS) unter anderem für den Garten oder die berufliche Werkstatt wichtig ist. Hobbyhandwerker können andere Geräte für die Bearbeitung von Holz benutzen, als Handwerker, die beruflich an den Maschinen arbeiten. Die richtige Qualität ist mit Hilfe von Kundenbewertungen im Internet leicht zu finden.

4. Fragen und Antworten rund um das Thema Bandsäge

Gibt es einen Shop für die Bandsägen?

Natürlich. Markenhersteller wie Scheppach und Antika bieten ihre Artikel zum Versand im Internet an. Dort lassen sich Bandsägen ab einem Preis von 200 EUR kaufen. Gute Angebote lassen sich garantiert finden, die in Form von einem Vergleich möglich sind.

Welche Marke bietet die beste Holzbandsäge (HBS) an?

Die Holzbandsäge (HBS) ist von der Marke Scheppach gerne gesehen. Der Anbieter stellt in seinem Shop die Produkte vor, die neu auf dem Markt sind. Einige Anzeigen der alten Modelle sind von Handwerkern möglich, sodass man hin und wieder günstig eine Holzbandsäge (HBS) kaufen kann.

Kann ich die Sägen umtauschen, falls eine falsche gekauft wurde?

Die meisten Markenhersteller bieten ein 14 tägiges Rückgaberecht an. Sollte die Bandsäge falsch sein oder nicht den eigenen Vorstellungen entsprechend, kann diese an den Hersteller zurückgegeben werden. Meistens ist die Kaufentscheidung für eine Bandsäge von langer Sicht, sodass es kaum zu einem Umtausch kommt.

Muss ich noch Zubehör dazu kaufen?

Oftmals ist bei einer Bandsäge das Zubehör bereits dabei. Sollte trotzdem etwas fehlen, kann dies beim Hersteller nachbestellt werden. Oftmals sind es die unterschiedlichen Sägeblätter, die einem fehlen.

Auf unserer Übersichtsseite finden Sie mehr dazu.

Inhaltsverzeichnis
  1. 1. Worauf sollte man beim Kauf einer Bandsäge achten?
  2. 2. Wo können nach dem Kauf Probleme auftreten?
  3. 3. Tipps, um beim Kauf die richtige Qualität zu finden
  4. 4. Fragen und Antworten rund um das Thema Bandsäge
Vergleichssieger
Sehr gut (1,5)
Einhell Bandsäge TC-SB 305 U
Einhell Bandsäge TC-SB 305 U
1,51K+
Abstimmungen
Zum Angebot »
Preis-Leistungs-Sieger
Sehr gut (1,7)
Varo POW X180
Varo POW X180
931+
Abstimmungen
Zum Angebot »
Wie finden Sie diesen Beitrag?
503+
2+
Entspricht einer Bewertung von 5 / 5
 

Noch kein Erfahrungsbericht vorhanden.

Helfen Sie anderen Besuchern und hinterlassen Sie den ersten Erfahrungsbericht zum Thema.

Submit a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Neuen Kommentar verfassen

Ähnliche Beiträge im Bereich Bandsäge