Metallbandsäge Test 2017

Metallbandsägen die 7 besten im Vergleich.

Aktualisiert: 19. Januar 2018

Wer gerne und viel mit Metall arbeitet, sollte über die Anschaffung einer Metallbandsäge nachdenken. Im Gegensatz zu einem Fuchsschwanz oder einer Flex, sind mit der Säge Schnitte deutlich leichter möglich. Auch das genaue und präzise Arbeiten ist um einiges leichter. Weil die Säge in einem Metallbandsäge Test bei ihrer Arbeit nicht absetzt, ist ein gleichmäßiger Schnitt möglich. Eine solche spezielle Säge ist auch für den Hobbygebrauch bestens geeignet.

KNUTH VB 360 KNUTH VB 360
Atika BS 205 Atika BS 205
Einhell Bandsäge TC-SB 200 Einhell Bandsäge TC-SB 200
Record Power BS 250 Record Power BS 250
Proxxon MBS 240/E Proxxon MBS 240/E
Metabo BAS 261 Metabo BAS 261
DEMA Metallbandsäge BS 128 HDR DEMA Metallbandsäge BS 128 HDR
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
KNUTH VB 360 KNUTH VB 360
Atika BS 205 Atika BS 205
Einhell Bandsäge TC-SB 200 Einhell Bandsäge TC-SB 200
Record Power BS 250 Record Power BS 250
Proxxon MBS 240/E Proxxon MBS 240/E
Metabo BAS 261 Metabo BAS 261
DEMA Metallbandsäge BS 128 HDR DEMA Metallbandsäge BS 128 HDR
Vergleichssieger
Preis-Leistungs-Sieger
KNUTH VB 360
Atika BS 205
Einhell Bandsäge TC-SB 200
Record Power BS 250
Proxxon MBS 240/E
Metabo BAS 261
DEMA Metallbandsäge BS 128 HDR
1,4 Sehr gut
1,6 Sehr gut
1,7 Sehr gut
1,8 Sehr gut
2,1 Gut
2,4 Gut
2,8 Gut

Kundenrezensionen auf Amazon lesen


Kundenrezensionen lesen

Kundenrezensionen lesen

Kundenrezensionen lesen

Kundenrezensionen lesen

Kundenrezensionen lesen

Kundenrezensionen lesen

Kundenrezensionen lesen

Abstimmungsergebnis

121+
72+
34+
34+
29+
24+
32+

Leistung

750
W
370
W
250
W
370
W
85
W
400
W
550
W

Schnitthöhe

17.5
cm
8
cm
8
cm
12
cm
8
cm
10.3
cm
15
cm

Durchlasshöhe

unbekannt
19,5 cm
8 cm
25 cm
15 cm
unbekannt
19 cm

Sägebandlänge

252
cm
140
cm
140
cm
179
cm
107
cm
171.2
cm
164
cm

Tischgröße

50 x 40
cm
30 x 30
cm
30 x 30
cm
32 x 35
cm
20 x 20
cm
32,8 x 33,5
cm
unbekannte
cm

Bandgeschwindigkeit

0,33 - 1,5
m/s
15
m/s
15
m/s
12,7
m/s
5,5
m/s
12,25
m/s
0,3 - 0,46 - 0,83
m/s

Absaugvorrichtung

Gewicht

225
kg
18
kg
15
kg
30
kg
8
kg
32.5
kg
88
kg

Vorteile

  • auswechselbare Kunststoffbandage
  • schnelle Blattspannungsänderung
  • Tisch um ± 15° schwenkbar
  • Stabile Stahlblechkonstruktion
  • Skala für Schrägschnitte
  • Absauganschluß Ø 60 mm
  • Praktischer Anschluss für stationäre Absauganlagen oder Werkstattstaubsauger
  • Inklusive Schiebestock
  • ein­fache Mon­tage
  • einfachste Bedienung
  • einsetzbar in vielen Werkstoffe
  • Doppelt kugelgelagerte Rollen aus Aluminium
  • für engen Radien
  • mit LED-Beleuchtung
  • sehr leise
  • sehr präzise
  • Schnellspannschraubstock
  • Mit Automatischer Endabschaltung
  • automatische Absenkung

Zum Angebot

Zum Angebot »
Zum Angebot »
Zum Angebot »
Zum Angebot »
Zum Angebot »
Zum Angebot »
Zum Angebot »
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
Wie finden Sie diese Metallbandsägen?
35+
0
Entspricht einer Bewertung von 5 / 5

Metallbandsäge-Kaufberatung: So finden Sie das richtige Produkt.

Das Wichtigste in der Kurzzusammenfassung.
  • In einem Metallbandsäge Test wurde klar, dass der Unterschied zu anderen Sägen in dem Sägeblatt zu finden ist. Bei dieser Säge wird ein spezielles Sägeblatt verwendet, welches für Metall geeignet ist. Daher ist die Metallbandsäge für andere Materialien, wie unter anderem Holz, nicht geeignet.

  • Die Zähne der Metallbandsäge sind im Gegensatz zu anderen Modellen anders aufgestellt. Die Bezahnung ist gezielt für das präzise Schneiden von Metall geeignet. Aufgrund dessen muss die Säge auch einiges an Kraft aufbringen.

  • Metallbandsägen sind nicht als mobile Variante geeignet. Natürlich sind die Sägen vom Gewicht her leichter als normale Bandsägen (BS). Allerdings brauchen sie einen festen und stationären Platz, an dem man arbeiten kann.

1. Was ist eine Metallbandsäge und wie funktioniert diese?

Bei einer Metallbandsäge handelt es sich um eine spezielle Säge, die nach demselben Prinzip arbeitet, wie die Säge in der Holzverarbeitung. Das ringförmige Sägeblatt wird durch einen Motor betrieben. Dadurch ist der Sägevorgang besonders genau und geht zusätzlich leicht von der Hand. Rund- bzw. Eckprofile können mit der Metallbandsäge ebenfalls geschnitten werden. Auch die Materialien Eisen, Stahl, Aluminium und Kupfer stellen keinerlei Hürden dar.

Häufig werden die Metallbandsägen von Modellbauern benutzt, doch auch Feinmechaniker nutzen sie. Für den normalen Heimgebrauch sind die Metallbandsägen ebenfalls geeignet. Den Ansprüchen des Heimwerkers genügt dieses Exemplar außerdem üblicherweise völlig. Die Leistung erschwinglicher Sägen für den Heimgebrauch ist nicht sonderlich hoch angesetzt, wie beispielsweise die Leistung einer professionellen Metallbandsäge. Nichtsdestotrotz reichen günstige Modelle für die meisten anfallenden Arbeiten vollkommen aus. Zu achten ist natürlich immer darauf, dass gewisse Sicherheitsmaßnahmen getroffen werden.

Vorteile

  • schneidet Metalle präzise und genau
  • Metallbandsägen bieten eine sehr gute Sägequalität
  • die Metallbandsäge verbraucht nicht sonderlich viel Platz
  • die Säge schneidet alle Metalle

Nachteile

  • die Metallbandsäge schneidet nur Metalle und ist daher nicht für Holz oder Glas geeignet
  • eine stationäre Installation ist obligatorisch
  • einige Modelle haben ein deutlich höheres Gewicht

2. Welche Arten von Metallbandsägen gibt es?

Metallbandsägen sind nicht nur besonders leistungsstark, sondern werden sogar für den mobilen Verbrauch verwendet. Es kommt bei den Hobbyhandwerkern darauf an, für welchen Zweck die Säge wichtig ist. Ob nun das Sägen von Eisen, Stahl, Aluminium oder Kupfer. Mit den Metallbandsägen gibt es verschiedene Vorteile, die auch in einem Metallbandsäge Test deutlich sind. Es gibt somit einige Unterschiede bzw. Arten der Metallbandsäge.

Tragbare Bandsäge: Mit einer tragbaren Bandsäge ist es möglich, Metall und Holz zu bearbeiten. Es ist wichtig bei einer tragbaren Bandsäge das richtige Sägeblatt zu verwenden, welches auf das gewünschte Material abgestimmt werden kann.

Stationäre Bandsäge: Die Metallbandsägen gehören eher zu den stationären Bandsägen(BS). Diese haben oft ein deutlich höheres Gewicht und brauchen ihren festen Platz. Der ein oder andere Profi arbeitet meist mit einer stationären Bandsäge, die deutlich besseren Halt bietet, sodass ein einfaches Arbeiten jederzeit möglich ist.

Handbandsäge: Die Handbandsägen für Metall sind besonders gut für die Bearbeitung geeignet. Wer als Profi oder Hobbyhandwerker einen filigranen Radius in ein Metallblech sägen möchte, kann dies mit dieser Art der Metallbandsäge verwirklichen. Das nahezu vibrationsarme Sägen, der sehr saubere Schnitt und das geringe Gewicht zeichnen die tragbaren Maschinen aus.

Bandsäge am Metall

Je nachdem, für welche Metallbandsäge man sich entscheidet gibt es einige Kriterien, die man beachten sollte. Der Kauf einer Säge sollte schließlich einmalig sein, sodass man einige Jahre etwas davon hat. Wer daher schon im Vorfeld eine schlechte Säge kauft oder ein Modell, was nach wenigen Jahren kaputt geht, wird sich über den Preis ärgern. Hochwertige und gute Metallbandsägen sind schon für einen guten Preis von den Markenherstellern erhältlich.

3. Darauf ist beim Kauf laut einem Metallbandsäge Test zu achten

Wer eine Bandsäge kaufen möchte sollte nicht einfach in einen Baumarkt gehen und zur Erstbesten greifen. Schon ein einfacher Vergleich kann erhebliche Vorteile bieten, um die Kaufentscheidung für die passende Metallbandsäge zu erleichtern. Es gibt jedoch einige Faktoren, auf die es bei dem Kauf einer Metallbandsäge ankommt.

Bevor man sich eine Metallbandsäge kauft sollte man auf die Sägegeschwindigkeit und die Bandführung achten. Ein gutes Sägeergebnis ist maßgeblich durch das Zusammenspiel zwischen dem Vorschub in Verbindung mit der Sägeleistungen bestimmt. Beides sollte daher sauber aufeinander abgestimmt sei. Durch einen mehrstufigen Schalter an der Bandsäge kann man die Sägegeschwindigkeit bei den meisten Modellen bequem einstellen und auf das gewünschte Material oder Metall abstimmen. Dies sichert einen akkuraten Schnitt und schont gleichzeitig die Sägeblätter. Vor dem Kauf der Metallbandsäge sollte man sich das Modell anschauen und nachlesen, ob diese Eigenschaften vorhanden sind.

Jeder sollte für sich selbst entscheiden, ob eine stationäre Bandsäge oder eine Handbandsäge für einen selbst sinnvoller ist. Wer lieber auf den Preis achtet braucht sich bei beiden Modellen keine Gedanken machen, da sich dieser nur gering unterscheidet. Ein Unterschied lässt sich in der Watt Angabe und dem Gewicht finden. Handbandsägen wiegen meistens unter 10 kg, was für eine mobile Säge optimal geeignet ist. Je schwerer eine Maschine ist, desto fester sitzt diese auf der Arbeitsplatte und umso weniger störende Vibrationen finden statt. Wackelige Sägen können keine präzisen Schnitte durchführen, sodass der Halt auf der Arbeitsfläche besonders wichtig ist. Stationäre Bandsägen haben eine deutlich höhere Standfestigkeit, brauchen allerdings mehr Platz.

3.1. Das Sägen mit der Metallbandsäge

Das Sägen mit der Metallbandsäge funktioniert generell genauso, wie auch bei einer normalen Säge mit Band. Der große Unterschied liegt lediglich darin, dass ein anderes Material zersägt wird. Mit einer Metallbandsäge, kann wie der Name bereits sagt, nur Metall bearbeitet werden. Mithilfe eines scharfen Bandsägeblattes, ist ein schnelles und präzises Arbeiten problemlos möglich. An vielen Metallbandsägen kann man auch zusätzlich die Geschwindigkeit anpassen. Je nachdem für welches Material die Maschine genutzt wird ist eine Anpassung der Leistung jederzeit möglich. In Kombination mit der Geschwindigkeit kann man ein gemütliches Sägen ermöglichen. Einige günstige Modelle der Metallbandsägen bieten die Geschwindigkeitsverstellung jedoch nicht an.

Beim richtigen und präzisen Sägen ist das Gewicht der Metallbandsäge ebenfalls entscheiden.  Viele Hobbyhandwerker wissen nicht einmal, welche Größe die Säge haben sollte und wie viel Platz im Keller oder Garten vorhanden ist. Es kann schließlich passieren, dass die Säge zu groß und somit kein Platz vorhanden ist. Die meisten Metallbandsägen sind schließlich stationäre Modelle und haben aufgrund dessen auch ein entsprechendes Gewicht.

Grundsätzlich ist die Sicherheit beim Sägen mit der Bandsäge das oberste Gebot. Eine Schutzbrille, die vor Metallsplittern sichert, sollte immer getragen werden. Gleichzeitig ist die Wartung, Pflege und Kontrolle der Metallbandsäge von großer Wichtigkeit. Es kann passieren, dass sich aufgrund der Staubentwicklung einige Kleinteile an der Säge lockern. Ist dies erst einmal der Fall, kann es zu schweren Unfällen und Verletzungen kommen. Aufgrund dessen sind beim Sägen auch die Sicherheitsmaßnahmen und Hinweise der Hersteller sehr wichtig.

3.2. Preis-Leistungs-Verhältnis der Metallbandsäge

Die Metallbandsäge bietet eine hervorragende Arbeiten. Das bedeutet allerdings nicht, dass man ein teures Produkt kaufen muss. Auch die günstigen Modelle, die unter 300 Euro erhältlich sind, können perfekte Leistungen bieten. Es gibt somit durchaus die ein oder anderen Geräte, die weniger Leistung bieten, aber trotzdem gut sägen können. Es muss daher nicht immer ein teures Gerät der namhaften Hersteller sein. Hobbyheimwerker kommen mit den günstigen Modellen jederzeit aus, sodass das Preis-Leistungs-Verhältnis durchaus angemessen erscheint. Mit diesen Bandsägen (BS) lassen sich ebenfalls viele Arbeiten in wenigen Schritten erledigen.

Das Preis-Leistungs-Verhältnis der Metallbandsägen ist eher unterschiedlich. Es gibt viele Markenhersteller, die hochwertige Sägen auf den Markt bringen, die allerdings hauptsächlich für Profis geeignet sind. Als Hobbyhandwerker kann man mitunter viel Geld sparen, indem man sich die Metallbandsägen aussucht, die dem Zweck angemessen ist.

Unser Hinweis: Auch beim Kauf des Zubehörs lohnt sich ein kurzer Vergleich. Die Tests der einzelnen Sägen haben belegt, dass meist teure Zubehörteile gleichwertige Qualität bieten, wie klassische Noname Nachbauprodukte.

Metall sägen am laufen Band.

3.3. Sonstiges, das sich in einem Metallbandsäge Test zeigt

Zuletzt sollte man beim Kaufen auf die Durchlasshöhe, die Ausladung und die Tischgröße der Bandsäge Acht geben. Die drei genannten Werte grenzen ein, wie groß ein Werkstück sein darf. Eine Bandsäge bietet mit ihren Maßen schließlich einen bestimmten Arbeitsbereich, den man nicht überschreiten kann.  Darauf sollte man unbedingt in einem Bandsäge Test achten. Die Schnitthöhe der Säge hingegen gibt an, wie hoch das Sägeblatt sein darf. Die meisten Bandsägen arbeiten mit herkömmlichen Sägeblättern, deren Höhe bei etwa 70mm – 80mm liegen. Auch diese haben in einem Metallbandsäge Test gut abgeschnitten. Wer lieber auf die Profi Metallbandsägen zurückgreifen möchte, kann Sägeblätter bis zu 120mm nutzen. Ein größerer Werktisch bedeutet außerdem, dass man gleichzeitig auch ruhiger arbeiten und vor allem große Werkstücke benutzen kann. Bei dem Kauf einer Metallbandsäge ist es weiterhin wichtig, dass die Winkelskala exakt einstellbar ist.

4. Hersteller und Marken

  • Epple
  • MBS
  • SBG
  • MB
  • Holzmann
  • GS
  • Einhell
  • Optimum
  • Flex
  • Güde

5. Fragen und Antworten rund um das Thema Metallbandsäge

Was unterscheidet die Metallbandsägen, die deutlich teurer sind?

Die Metallbandsägen sind in verschiedenen Preis Klassen erhältlich. Für den Hobbyheimwerker reichen die Modelle in einem Preisbereich zwischen 300 Euro und 500 Euro aus. Der wesentliche Unterschied zu den hochpreisigen Modellen liegt darin, dass diese unter anderem auch als Gehrungssäge dienen und deutlich mehr Leistung aufbringen. Diese Modelle finden zumeist im professionellen Sektor Verwendung.

Ist es sinnvoll als Hobbyheimwerker eine Metallbandsäge zu kaufen?

Es kommt immer darauf an, was man als Heimwerker grundsätzlich alles machen möchte. Eine Metallbandsäge ist nur dann sinnvoll, wenn es oft zum Schneiden und Trennen von Metallen kommt. Umfangreiche Renovierungen und Sanierungen, die man alleine durchführen möchte, kann man mit einer Metallbandsäge ohne Probleme durchführen. Auf der anderen Seite lohnen sich diese Investitionen auch nur dann, wenn man wirklich mit Metall arbeiten möchte. Ob nun als Modellbauer oder auch als Tüftler.

Wie kann man feststellen, wie gut eine Metallbandsäge ist?

Bevor man die Metallbandsäge kauft sollte man auch auf das GS Siegel achten und Wert darauflegen, dass es sich um das geprüfte TÜV Modell handelt. Gute Metallbandsägen zeichnen sich durch eine leistungsstärke von mindestens 800 Watt aus. Ein weiteres wichtiges Merkmal ist außerdem die Geschwindigkeit. Eine konstante Laufleistung ist prinzipiell nicht so gut, wie mehrere Stufen, die einstellbar sind. Mindestens zwei solcher Stufen sollte die Metallbandsäge aufweisen.

Was macht eine gute Sägeblattführung aus?

Eine gute Sägeblattführung ist letztendlich entscheidend, wenn es darum geht wie gut das Schnittergebnis ist. In der Regel besteht die Führung aus Kugellagern. Das Band wird um eine Umlenkrolle gespannt. Die Führungsrollen hingegen sorgen für einen ruhigen Lauf. Es ist somit wichtig, dass die Führungsrollen exakt aufeinander ausgerichtet sind, damit man von einer guten Sägeblattführung sprechen kann.

Wie muss ich die Metallbandsäge pflegen?

Eine gute Pflege der Metallbandsäge ist ebenfalls ausschlaggebend. Daher sollten die Sägen keinen extremen Witterungen ausgesetzt sein. Die Maschinen sollten trocken und frostfrei gelagert werden. Werkstücke, die stark verschmutzt sind, sollten vor dem Schneiden gesäubert werden. Es kann ansonsten passieren, dass die Partikel sich in dem Sägeblatt festsetzen und es somit unbrauchbar machen.

Wie lange hält die Metallbandsäge?

Bei einer guten Pflege und Wartung haben die Metallbandsägen eine sehr hohe Lebensdauer. Schließlich kann man auf Wunsch die defekten und ausgedienten Teile schnell austauschen und mit der Zeit erneuern. Bei den hochwertigen Metallbandsägen sind die Kugellager jedoch von einer solch ausgesprochen guten Qualität, dass ein Austausch meistens nicht notwendig ist. Die Investition in eine Metallbandsäge ist demnach eine einmalige Sache.

Gibt es die Sägen nur von Markenherstellern?

Viele Markenhersteller, wie unter anderem Einhell und Scheppach, bieten die hochwertigen Metallbandsägen zu guten Preisen an. Allerdings gibt es auch No Name Firmen, bei denen man noch größere Summen einsparen kann. Die Marke ist daher nicht für den Preis entscheidend. Auch die günstigen Modelle der Metallbandsägen können perfekte Leistungen bringen und einen guten Preis haben.

Kann ich Metallbandsägen im Online Shop finden?

Natürlich gibt es die Metallbandsägen auch in den Online Shops der Hersteller. Meistens sind dort einige Auslaufmodelle vorhanden, bei denen man zusätzlich sparen kann. Die Hersteller selbst bieten oftmals genaue Anleitungen und Hilfen auf ihren Webseiten an. Diese stellen zumeist eine direkte Arbeitserleichterung dar. In den zahlreichen Online Shops wird somit jeder Hobbyhandwerker fündig. Geht man hier nach der Bewertung der einzelnen Shops, steht dem erfolgreichen Kauf auch nichts mehr im Wege.

Vergleichssieger
Sehr gut (1,4)
KNUTH VB 360
KNUTH VB 360
121+
Abstimmungen
Zum Angebot »
Preis-Leistungs-Sieger
Sehr gut (1,6)
Atika BS 205
Atika BS 205
72+
Abstimmungen
Zum Angebot »
 

Noch kein Erfahrungsbericht vorhanden.

Helfen Sie anderen Besuchern und hinterlassen Sie den ersten Erfahrungsbericht zum Thema.

Submit a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Neuen Kommentar verfassen